Brut Réserve Charles Heidsieck

Die 40% Vins de Réserve (die maximale, tolerierte Limite) offenbaren ein komplexes, verheissungsvolles Bouquet in der Nase, das an frisch aus dem Ofen kommende Brioche sowie an Röstaromen aromatischer Kaffeesorten erinnert. Die präzise Auswahl – bewusst auf 60 Crus konzentriert – verleiht dem Brut Réserve von Charles Heidsieck eine delikate und raffinierte Harmonie. Eine Palette von an der Sonne gereiften Früchten (Mango, Aprikose, Mirabelle) sowie Dörrfrüchte, Pistazien und Mandeln komplementieren den Sinneseindruck im Auftakt. Die Textur im Gaumen erinnert an eine knackige Nougatschicht auf einer cremigen, auf der Zunge schmelzenden Patisserie mit einem Fruchteindruck von Zwetschgen und Kirschen. Der Schmelz und die samtige Struktur kommen von den Vins de Réserve, die teilweise bis zu 10 Jahre ausgebaut worden sind. Die Tiefe der jahrtausendalten Kreidekaverenen (Crayères genannt), wo die Jungweine auf der Flasche reifen und ausgebaut werden, verleiht dem Wein eine Nuance von Pralinen mit ihren Noten von Vanille sowie einen Dufthauch von Ambra. Charles Heidsieck ist das einzige Champagner-Haus, das auf der Rückenetikette das Datum des Einkellerns in den Kreidekavernen sowie das Degorgierdatum angibt.

Rebsorten                Chardonnay, Pinot Noir, Pinot Meunier

Weinausbau             Die zweite Flaschengärung findet während 36 Monaten auf der Hefe statt

Passt zu                    Apéro-Häppchen, Pata Negra, Canapé, Terrine, Süsswasserfisch, Poulet

Trinktemperatur        8 - 10°

Genussreife             Optimal zwischen dem ersten und fünften Jahr nach dem Degorgieren

 

Champagne Charles Heidsieck

CHF 57.00

  • 1 kg
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Brut Vintage 2012 Charles Heidsieck

Das Frühjahr brachte alles an Unbill der Natur, was man sich vorstellen kann: sintflutartige Regenfälle, Hagel, eine Kältewelle während der Blüte und Pilzbefall. Der Sommer dann das pure Gegenteil: Hitze und Trockenheit führten bei den Reben zu Wasserstress. Der daraus resultierende Ernteausfall lag in der Grössenordnung von 30%. Das trockene, sonnige Wetter im weiteren Verlauf ermöglichte danach eine langsame und vollständige Traubenreife, was die Intensität sowie das Säure-Süsse-Spiel in den Trauben begünstigte. Aufgrund der Qualitätsbeurteilung des eingekellerten Traubengutes war man sich bei Charles Heidsieck einig: Der Jahrgangs-Champagner wird auf die Flasche gefüllt. Auf die Frage, wo dieser einzuordnen sei, antwortete Cyril Brun, der Chef de Caves: «Zwischen dem 06er und 08er. Der erstere Vintage ist etwas gehaltvoller, die Säurewerte sind leicht tiefer. Dadurch bietet er bereits in seiner Jungend viel Trinkgenuss. Der 08er dagegen braucht Zeit um zu reifen und hat das Potenzial dafür.» Im Auftakt in der Nase offenbaren sich dezente Toast- und Raucharomen. Anschliessend zeigen sich fruchtige Noten, die an Aprikose, Schlehe, Quitte und Himbeere denken lassen. Im Gaumen stellt sich eine Balance zwischen Mineralität, Fruchtstruktur und Textur ein. Die Perlage ist von delikater Feinheit. Der Brut Vintage 2012 begeistert durch seine vielfältigen Sinneseindrücke sowie seine Komplexität und Ausgewogenheit.

Rebsorten:                        60% Pinot Noir, 40% Chardonnay

Weinausbau:                     Die zweite Flaschengärung findet während zehn Jahren auf der Hefe statt

Passt zu:                           Krustentiere, Geflügel, Kalbfleisch, Hartkäse (z.B. Sbrinz, Comté, Greyerzer)

Trinktemperatur:                10 - 12

Genussreife:                      Optimal zwischen jetzt und dem zehnten Jahr

 

Champagne Charles Heidsieck

CHF 88.00

  • 1 kg
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Rosé Réserve Charles Heidsieck

Der Anteil von 20% Vins de Réserve (weisser wie auch roter Grundweine) verleiht diesem Rosé ein weiches, komplexes Bouquet in der Nase. Von den 5-6% Rotwein, die in dieser Cuvée assembliert werden, stammen die Primäraromen, die an hausgemachte Erdbeerkonfitüre mit Weinbergpfirsichen erinnern. Die präzise Auswahl verschiedener Crus ist bei diesem Rosé Réserve für eine Aromatik verantwortlich, die an Lebkuchen mit einer Prise Zimt denken lässt. Dank des Ausbaus in den jahrtausendalten  Kreidekavernen bestätigt sich im Gaumen eine tiefgründige Textur und Aromatik, die eine Anspielung auf Erdbeer-Zabaione, Himbeeren, Brombeeren und frisch geschlagenen Rahm machen.

Rebsorten                Chardonnay, Pinot Noir, Pinot Meunier

Weinausbau             Die zweite Flaschengärung findet während 48 Monaten auf der Hefe statt

Passt zu                    Hors d'oeuvre, Fisch, Krustentiere,Kalbfleisch, Geflügel, Dessert-Kreationen

Trinktemperatur        8 - 10°

Genussreife             Optimal zwischen dem ersten und fünften Jahr nach dem Degorgieren

 

Champagne Charles Heidsieck

CHF 69.00

  • 1 kg
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Rosé Vintage 2005 Charles Heidsieck

 

Der Winter war kalt und trocken. Eine erste Hitzewelle im Juni ermöglichte eine perfekte Blüte, und die massvollen Niederschläge, regelmässig über die Sommermonate verteilt, führten zu einer guten Wasserversorgung der Reben. Am Ende der Vegetationsperiode war es wiederum heiss und trocken, was kerngesundes Traubengut zur Folge hatte. Unter strahlend blauem Himmel begann am 9.9.2005 die Ernte. Über die gesamte Erntezeit blieb es tagsüber trocken, sonnig. Die Nächte waren relativ kühl. Ergo, eine optimale Ernte konnte verzeichnet werden. In der Nase offenbart sich ein Fruchtbouquet, das an reife Kirschen, saftige Pflaumen, Granatapfel und Preiselbeere erinnert. Dazu gesellen sich Aromen von frischer Butter, Brioche und auch ein Hauch von Kirsch lässt sich ausmachen. Die 10% Pinot Noir, die als Rotwein dieser Cuvée beigefügt wurden, sowie der hohe Anteil von Pinot Noir im Basiswein hinterlassen im Gaumen einen nachhaltigen Sinnesausdruck, der auf Struktur und Kraft sowie einem eleganten Säure-Süsse-Spiel basiert. Die strukturelle und aromatische Nachhaltigkeit ist bemerkenswert und bleibt in Erinnerung.

Rebsorten:                        70% Pinot Noir, 30% Chardonnay

Weinausbau:                     Die zweite Flaschengärung findet während zehn Jahren auf der Hefe statt

Passt zu:                           Terrine, pikante Häppchen, Geflügel, Kalbfleisch

Trinktemperatur:                10 - 12°

Genussreife:                      Optimal zwischen jetzt und dem achtzehnten Jahr 

Champagne Charles Heidsieck

CHF 109.00

  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Blanc de Blancs 37.5cl Charles Heidsieck

Charles Heidsieck war eines der Champagnerhäuser, die mit der Ernte 1949 einen Blanc de Blancs ausgebaut hatten. Cyril Brun, der Chef de Caves, erwähnt, dass Dokumente darauf hinweisen, dass bereits 1906 ein «mono-cru» aus der Côte des Blancs von Charles Heidsieck angeboten wurde. Man kann davon ausgehen, dass dieser ausschliesslich aus der Rebsorte Chardonnay gekeltert worden ist. Neueren Datums ist die aktuelle Cuvée, die 2018 wieder zum Leben erweckt wurde. Der Auftakt im Gaumen ist typisch für Charles: Frische in Kombination mit Mundgefühl und einer äusserst feinen Perlage, die so angenehm in Erscheinung tritt. Das vermittelt Trinkfreude und macht Spass! Das Finale ist seriös, konsistent und anhaltend. Es sind die Feinheit, die Ausgewogenheit und die Harmonie, die diesen Blanc de Blancs zu einem exzellenten Essensbegleiter machen. Why not caviar?

Rebsorte:                          Chardonnay

Weinausbau:                     Die zweite Flaschengärung findet während 48 Monaten auf der Hefe statt

Passt zu:                            Kaviar, Terrine, Canapé, Geflügel, Fisch, vegetarische Gerichte, Gemüse

Trinktemperatur:                8 - 10°

Genussreife:                    Optimal zwischen dem vierten und sechsten Jahr nach dem Degorgieren

 

Champagne Charles Heidsieck

CHF 45.00

  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit