Cormano

Pasquale und Filomena Cormano, Kinder eines Ölproduzenten aus Süditalien, siedelten 1965 in die Schweiz um und gründeten in Morbio Inferiore einen Betrieb mit Mischproduktion. Dieser Teil des Tessins grenzt an das Piemont. 1996 baute ihr Sohn Giuliano eine moderne Kellerei, um die Trauben des alten, von seinem Vater gepflanzten Rebberges zu keltern.

 

Giuliano und Patrizia Cormano sind ständig auf der Suche nach neuen Ideen. Mit den neuen Kreationen der Linie Alambrino möchten die Cormano eine neue Dimension an jungen, frischen, lebendige Weinen erschaffen.

Le Vidomne

Le Vidomne wurde von Albert & Meinrad Gaillard im Jahre 1985 gegründet. Die"Vidomne" ist der Ort, wo die Person und der Zehnte (Steuer 10% der Ackerbauern) durch den Hern im Mittelalter wurde empfangen. Unser Geschäft ist in der Gemeinde Chamoson, im Wallis. Eine Gemeinde, die 430 Hektar Weinberge hat. Wir betreiben eine Fläche von 2.5 Hekter in Chamoson AOC, bekannt für seine herrlichen Terroir durch Lehm und Kalkböden. 

Anfänglich haben wir nur 4 Rebsorten (Chasselas, Sylvaner, Gamay und Pinot Noir). Jetzt haben wir mehr als 20 Rebsorten, wie z.B. Petite Arvine, Cabernet Sauvignon, Merlot, Diolinoir, Syrah und Malbec. Die Rebsorten blühen wunderbar auf unserem Land. 


Im Jahre 1987 entwickelten wir die "Alizées", ein gehobener Chasselas, und der "Mélograno", eine Mischung aus edlen roten Rebsorten, wie Gamay und Pinot Noir. Diese beiden Weine werden aus alten Reben über 40 Jahren gemacht. 

Im Jahre 1990 schaffen wir eine Palette von fässern Wein "Modus Vivendi", was "Art von Leben" bedeutet. In diese Palette gibt es Modus Vivendi Chardonnay, Modus Vivendi Syrah und Modus Vivendi Viomne (Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah). Alle diese Weine sind mindestens 24 Monate in Holzfässern gelagert und mindestens ein Jahr in Flaschen. Nur dann werden die Flaschen verkauft.  

Im Jahre 1988 haben wir die Rebsorten Barbera und Sangiovese für "Bâton Rouge" gepflanzt. Der Wein wird in Fässern von 450 Liter während 4 Jahre. Die Flaschen bleiben mindestens sechs Monate bei Lagerung, bevor sie zum Verkautf angeboten.

"Le Vidomne" wird jetzt von Meinrad & Catherine Gaillard geleitet. Strict Ausbeuten und strenge Weinbereitung kann unseren Kunden ein hohes Mass an Qualitätsweinen von starke Persönlichkeiten garantieren. Deshalb haben wir auch zahlreiche Auszeichnungen in den wichtigsten Wettbewerben wie oder "Internationale Vinalies von Paris", "Grosser Preis des Schweizer Weins", "Der Stern des Walliser Jahrganges"Vinéa" erhalten. 

Naturnah

Naturnaher Weinanbau, der seit jeher gelebt wird. Pionierarbeit bereits vor 40 Jahren in der Begrünung von Rebflächen im Wallis, heute ein Betrieb, der die integrierte Produktion praktiziert und das Ökosystem "Rebberg" ganzheitlich und nachhaltig pflegt - im Einklang mit der Natur für die Natur.

 

Persönlich

Seit den Anfängen steht der persönliche Kontakt zum Kunden im Vordergrund. Mit auserlesenem und limitiert einheimischen Traubengut wird Liebhabern des sortentypischen und einmaligen Walliser Weins Rechnung getragen.

 

Authentisch

Überliefertes Wissen, bewährte und exquisite Traubensorten kombiniert mit innovativer Fachkompetenz und der Leidenschaft für qualitativ hochstehendem Wein erzeugen eine einmalige Mischung, die Originalität und Echtheit vereint.

In unserem kleinen Privatgut im Herzen der Rotwein-Metropole Salgesch keltern wir ausschliesslich Weine aus eigenem Traubengut, das in naturgerecht bewirtschafteten Reblagen gedeiht. Die Parzellen befinden sich in den besten Lagen, umgeben von Hecken und Trockenmauern. Unsere Hauptsorte ist der Blauburgunder, der bei uns im Wallis dank besonders gutem Klima seine volle Aromatik aufs Beste entfalten kann. Die Zufriedenheit sowie die persönliche Betreuung unserer Kunden liegen uns sehr am Herzen. Lassen Sie sich von uns verwöhnen – mit qualitativ hochwertigen Salgescher Weinen!

Wir sind ein kleiner Weinbaubetrieb von 2 Hektaren, der ausschliessliche mit seinem eigenen Traubengut Spitzenweine in Salgesch anbaut und keltert.

Auf dem Weingut gilt der Leitspruch “Qualität kommt vor Quantität”. Naturnah!